Open Source im professionellen Einsatz

Novell legt beim Umsatz zu - macht weiter Gewinn

30.05.2008

Novell hat im zweiten Geschäftsquartal (bis 30. April) 2008 einen Umsatz von 236 Millionen US-Dollar verzeichnet und schöpfte daraus einen Quartalsgewinn von rund sechs Millionen US-Dollar.

138

Im vergleichbaren Vorjahresquartal 2007 hatte Novell bei einem Umsatz von 232 Millionen US-Dollar noch einen Verlust von einer Million US-Dollar gemacht. Die Open-Platform-Solutions erzielten im Q2 2008 einen Umsatz von 30 Millionen US-Dollar. Die Linux-Produkte machen daran mit 29 Millionen Dollar nahezu den gesamten Umsatz aus und sorgten für ein Wachstum von 31 Prozent im Vergleich dieser Sparte mit dem Vorjahresquartal.

Die Sparte Identity- und Security-Management liegt mit rund 30 Millionen US-Dollar in vergleichbarer Umsatzhöhe. Systems- und Resource-Management erzielten 41 Millionen US-Dollar, und die Workgroup-Sparte trug 92 Millionen US-Dollar bei.

Novell-Chef Ron Hovsepian lobte insbesondere das Wachstum im Bereich Linux. Für das gesamte Jahr 2008 erwartet Novell einen Umsatz zwischen 940 und 970 Millionen US-Dollar. Nachdem der US-Linux-Anbieter sich das gesamte Geschäftsjahr 2007 mit Verlusten herumschlagen musste, schreibt das Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 bislang schwarze Zahlen. Die ausführlichen Quartalsberichte von Novell gibt es auf dieser Webseite.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.