Open Source im professionellen Einsatz

Novell: Weniger Verlust dank Linux

30.08.2007

In seinem dritten Geschäftsquartal meldet Novell weniger Verluste. Der Umsatz stieg von 236 Millionen US-Dollar auf 243 Millionen an.

161

Das dritte Quartal endete für das Unternehmen am 31. Juli. Der Nettoverlust für das Quartal beträgt 3,42 Millionen US-Dollar und damit rund 48 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (6,5 Millionen US-Dollar).

Im vorangegangenen zweiten Quartal 2007 verbuchte Novell Verluste in Höhe von 2,2 Millionen US-Dollar. Mit seinen Open-Plattform-Produkten konnte Novell 22 Millionen US-Dollar Umsatz erzielen, wobei 21 Millionen aus Linux-Produkten stammen. Damit haben sich die Umsätze im Linux-Bereich gegenüber dem Vorjahresquartal um 77 Prozent gesteigert. Im Vergleich dazu brachten Identity- und Access-Management-Produkte 27 Millionen, das sind plus zwei Prozent. Der Bereich System- und Ressourcen-Management wird mit 35 Millionen beziffert, vier Prozent mehr als im Vorjahr. Einzig die Umsätze im Bereich Workgroup sanken um 2 Prozent auf 83 Millionen US-Dollar Umsatz.

Für das Finanzjahr 2007 erwartet das Unternehmen insgesamt Netto-Umsätze zwischen 924 und 955 Millionen US-Dollar, in 2006 waren es 967 Millionen.

Novell hat mit seinem Quartalsbericht die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen, der Kurs des Unternehmens stieg nach Bekanntgabe gestern kurz vor Börsenschluß leicht von 6,65 US-Dollar auf 6,75 US-Dollar.

Ähnliche Artikel

  • Q4: Novell verliert Umsatz und macht mehr Verluste

    Novell hat im vierten Quartal einen Umsatz von 216 Millionen US-Dollar erzielt und damit weniger als im vergleichbaren Vorjahresquartal 2008 (245 Millionen US-Dollar)

  • Q1: Verluste bei Novell

    Novell musste für das erste Geschäftsquartal (31. Januar) 2007 Verluste in Höhe von 20 Millionen US-Dollar melden.

  • Quartalsbericht: Novell profitiert von Steuervorteilen

    Im vierten Geschäftsquartal 2010 hat der Linux-Anbieter Novell, der sich inmitten der Übernahme durch Attachmate befindet, einen Gewinn von 322 Millionen US-Dollar verbucht, allerdings kamen davon nur rund 22 Millionen aus dem operativen Geschäft.

  • Q2: Novell meldet Verluste

    Für das am 30. April abgelaufene zweite Geschäftsquartal 2007 hat Novell einen Nettoverlust von rund 2,2 Millionen US-Dollar gemeldet. Den Umsatz konnte das Unternehmen auf 239 Millionen Dollar steigern.

  • Novell: Mehr Umsatz, aber Verluste

    Der US-Anbieter Novell hat mit Verspätung seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2007 vorgelegt und meldet Verluste.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.