Open Source im professionellen Einsatz

Nodesource will zertifizierte Node.js-Module anbieten

02.12.2016

Nodesource testet zertifizierte Node.js-Module. Die sollen die Node.js-Infrastruktur sicherer machen, indem das Unternehmen bestimmte Module überprüft und anschließend zertifiziert.

135

Zertifizieren wolle man Module nur, wenn diese keinerlei bekannte Schwachstellen aufweisen. Kommen bislang unbekannte Schwachstellen ans Tageslicht, will Nodesource die Module aktualisieren. Zudem sollen die betreuten Module "immutable" sein, also unveränderbar. Hintergrund dieser Entscheidung ist der Streit um Left-pad.

Ein Entwickler hatte dieses und weitere NPM-Module im März 2016 aus Protest aus dem NPM-Repository entfernt und beschädigte mit dieser Entscheidung die komplette NPM-Infrastruktur, da sehr viele Projekte weltweit von Left-pad abhingen. Die NPM-Betreiber sahen sich gezwungen, Left-pad entgegen der üblichen Regeln wieder ins Leben zu rufen.

Nicht zuletzt garantiert Nodesource 99,9 Prozent Uptime, eine einfache Konfiguration und eine Zusammenarbeit mit der LTS-Version von Node.js, damit die Betreiber eine Node.js-Installation auch stets die passenden Module vorfinden. Wer sich für die Private Beta interessiert, kann sich über eine entsprechende Webseite registrieren.

Ähnliche Artikel

  • Atom

    Githubs Editor Atom feierte kürzlich seinen ersten Geburtstag. Das Unternehmen bewirbt die extrem konfigurierbare freie Anwendung als Kompromiss zwischen Vi und Emacs auf der einen, Sublime und Textmate auf der anderen Seite. Auch im Rohzustand wirkt die Mischung schon vielversprechend.

  • Node.js 6.0.0 mit V8-Update und besserem ES6-Support

    Sechs Monate nach der letzten Release ist nun Version 6.0.0 der Javascript-Plattform Node.js erschienen. Die Entwickler versprechen signifikante Verbesserungen.

  • Node 7.0.0 unterstützt mehr ES6-Features und parst URLs standardkonform

    Node 7.0.0 ist erschienen. Die darin verwendete Version 5.4 von V8 deckt die ES6-Funktionen zu 98 Prozent ab. Zudem verbessert die Version den Umgang mit URLs.

  • Node.js und Redis

    Javascript auch auf dem Server nutzen, das verspricht das Webserver-Framework Node.js und bietet zahlreichen Erweiterungen und viele Funktionen, aber auch hohe Performance. Dieser Artikel zeigt, wie sich im Verbund mit der Datenbank Redis eine einfache und schnelle Buchungsapplikation entwickeln lässt.

  • Node.js

    Die Javascript-basierte Programmierumgebung für Webentwicklung Node.js bändigt den Ressourcen-Hunger von Echtzeit-Webanwendungen wie Onlinespielen oder Chatservern. Dank eines ereignisorientierten Ansatzes kommt Node.js dabei mit einem Webserver-Thread pro Instanz aus.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.