Open Source im professionellen Einsatz

Neuer Dell PowerEdge-Server für HPC

25.06.2015

Einen neuen Server für das High Performance Computing stellt Dell jetzt mit dem PowerEdge C6320 vor, der doppelt so schnell wie sein Vorgänger ist.

184

Analytics und Big Data zählen mehr denn je zu den Top-Themen in vielen Unternehmen. Mit HPC-Lösungen können IT-Abteilungen verlässliche Informationen schnell liefern und den Verantwortlichen so bessere Entscheidungen ermöglichen. Dells neueste HPC-Lösung, der Dell PowerEdge C6320, ist eine darauf spezialisierte Hardware.

Er ist für vier unabhängige Serverknoten in einem Zwei-HE-Gehäuse ausgelegt. Im Vergleich zur Vorgängergeneration bietet er bis zu 100 Prozent mehr Leistung gemessen am LinPack-Benchmark, eine 45-prozentige Verbesserung gemessen am SPECint_rate-Benchmark und eine bis zu 28 Prozent höhere Energieeffizienz gemessen am Spec_Power-Benchmark. Anwender können damit die Leistung ihrer Anwendungen signifikant erhöhen und gleichzeitig Energie und Platz im Rechenzentrum einsparen.

Der PowerEdge C6320 ist mit der neuesten Generation von Intel Xeon-E5-2600-v3-Prozessoren ausgestattet und bietet bis zu 18 Rechenkerne pro Sockel (144 Rechenkerne pro Zwei-HE-Gehäuse), bis zu 512 GByte DDR4-RAM und bis zu 72 TByte an flexiblem lokalen Storage. Für die anspruchsvollsten HPC und Big Data Workloads können Anwender den neuen PowerEdge C6320 mit dem für maximale Beschleunigung optimierten PowerEdge C4130 kombinieren. der eine besonders hohe GPU-Dichte aufweist.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.