Open Source im professionellen Einsatz

Neuer Browser: Brave soll saubere Anzeigen liefern

21.01.2016

Der unter freier Lizenz entwickelte Brwoser Brave soll durch Filtermaßnahmen die Anzeigenspreu vom Weizen trennen.

72

Die Firma Brave gehört dem Javascript-Erfinder Brendan Eich. Der will mit seinem Browser erst die Anzeigen und Tracksysteme blockieren um dann saubere Ads (Clean Ads) einzuführen, mit denen Webseitebetreiber Geld verdienen können.

Von Brave gibt es derzeit erst eine Entwicklerversion für die Betriebssysteme Linux, Mac OS X und Windows. Mobile Ableger existieren für Android und iOS. Interessierte können sich für die Betaversion von Brave anmelden.

Ähnliche Artikel

  • Brave GNU World

    Diese Kolumne berichtet über aktuelle Entwicklungen innerhalb des GNU Projekts und versucht, Einblicke in die zugrunde liegende Philosophie zu vermitteln. In dieser Ausgabe: Gps Drive, GNU Space Chart, ein Nachtrag zum Process View Browser, GNU EPrints, Koha, GCron.

  • Brave GNU World

    Diese Kolumne berichtet über aktuelle Entwicklungen innerhalb des GNU Projekts und versucht, Einblicke in die zugrunde liegende Philosophie zu vermitteln. In dieser Ausgabe: Skidbladnir, Lush, JMax, die Probleme mit Java-Abhängigkeiten sowie PyMax, die Python-Variante von Max.

  • Brave GNU World

    Diese Kolumne berichtet über aktuelle Entwicklungen innerhalb des GNU-Projekts und versucht, Einblicke in die zugrunde liegende Philosophie zu vermitteln. In dieser Ausgabe: TINY, GNU Texmacs, CD-ROM Control, Saxogram, GNU Libiconv, Mozart/Oz, freie Software und 3D.Georg C. F. Greve

  • Brave GNU World

    Diese Kolumne berichtet aus Sicht des GNU-Projekts und der FSF über Projekte und aktuelle Geschehnisse aus dem Umfeld freier Software und versucht Einblicke in die zugrunde liegende Philosophie zu vermitteln. In dieser Ausgabe: Datenbank für freie Treiber, LibQGL Viewer sowie Fragen zu Urheberrecht und zur FLA.

  • Brave GNU World

    Diese Kolumne berichtet über aktuelle Entwicklungen innerhalb des GNU Projektes und versucht, Einblicke in die zugrundeliegende Philosophie zu vermitteln. In dieser Ausgabe: GNU-Darwin, Get_file, GNU Global, HeaderBrowser, GNUTLS und GNU.FREE Georg C. F. Greve

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2016

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.