Open Source im professionellen Einsatz

Neue Rechenzentrumslösungen von Dell

22.10.2015

Anlässlich der Hausmesse Dell World stellt das Unternehmen neue Lösungen für das Rechenzentrum vor.

315

Mit dem neuen Geschäftsbereich Datacenter Scalable Solutions (DSS) will sich Dell speziell an Telco-Unternehmen und Firmen aus Bereichen wie Webtechnologie oder Öl und Gas wenden, die sich in einem Bereich zwischen Mittelstand und Großkunden angesiedelt haben. Ihnen will Dell individuell anpassbare Services bieten, wofür ein besonderes Team wenn nötig auch Standardprodukte von Dell speziell modifiziert, wofür natürlich ein gewisses Auftragsvolumen Voraussetzung ist.  Nach intensiven Gesprächen mit mehr als 200 Unternehmen in diesem wachsenden Markt stellt Dell jetzt die ersten DSS-Server vor, die sich durch eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit auszeichnen.

Der Dell DSS 7000 ist einer der branchenweit dichtesten Storage-Server. Er basiert auf der hyperskalierenden Architektur der Data-Center-Solutions (DCS)-XA90-Technologie und bietet in einem 4-HE Gehäuse bis zu 720 TByte Speicher. Der Dell DSS 7000 enthält maximal 90 8TByte-Festplatten und zwei Dual-Sockel-Serverknoten. Cloud-Provider können damit eine leistungsfähige IT-Infrastruktur mit niedrigen Dollar-pro-Gigabyte-Kosten für Objekt- und Blockspeicher aufbauen. Außerdem eignet sich die Lösung für Archiv- und backupzwecke oder als Fileserver.

Dell DSS 1500, DSS 1510 und DSS 2500 sind neue 1-HE- und 2-HE-Server, wie sie Service- und Cloud-Provider in ihren typischen Anwendungsszenarien einsetzen. In ihrem schlichten Design bieten die Server flexible Speicher- und IO-Optionen, ein dem Baseboard-Management-Controller (BMC)-Standard entsprechendes Systemmanagement und die aktuellsten Xeon-Prozessoren von Intel. Anwender können mit diesen Systemen eine optimale Performance erzielen und ihre operative Effizienz maximieren.

Das neue  Storage-Array Flaggschiff SC9000 bildet mit einem 12-Gbit/s-SAS-Erweiterungsgehäuse und innovativer Array-Software die neue High-End-Lösung der SC-Produktlinie. Das SC9000 basiert auf der 13. Generation von Dells PowerEdge-Servern, ist in Konfigurationen mit reinem Flash- oder Hybrid-Speicher erhältlich, bietet 40 Prozent mehr IOPS (Input Output Operations per Second) – inklusive der Möglichkeit, bis zu 385.000 IOPS  zu erzielen – und einen mehr als doppelt so hohen Datendurchsatz  wie die vorherige SC-Produktgeneration. Pro Array stellt das Storage-Array SC9000 bis zu drei Petabyte Bruttokapazität bereit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.