Open Source im professionellen Einsatz

Neue Basis für den Desktop: Clutter 1.0.0

30.07.2009

Das Clutter-Projekt hat die Version 1.0.0 seiner User-Interface-Bibliothek freigegeben. Clutter dient nicht nur als Basis für das Moblin-GUI, sondern auch als Grundlage für die Oberfläche des kommenden Gnome 3.0.

265

Die maßgeblich von Intel vorangetriebene Bibliothek Clutter ("Wirrwarr", "Durcheinander") bietet Entwicklern einen einfacheren Zugang zu den Möglichkeiten der Programmierung mittels OpenGL und OpenGL/ES, sodass sich deren Fähigkeiten bei der Entwicklung von Benutzeroberflächen für PCs, mobile Geräte und Embedded-Systemen voll ausreizen lassen. So umfasst Clutter beispielsweise eine ganze Reihe von einfach zu nutzenden Animationen und Effekten für 2D-Interface-Elemente, die sich in mehreren Layern anordnen lassen, und unterstützt den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Zeigergeräte.

Da die in C geschriebene Bibliothek auch Bindings für C++, C#, Perl, Python, Ruby und Vala anbietet, kann sich zudem jeder Entwickler bei der Programmierung seiner Lieblingssprache bedienen. Intel selbst nutzt Clutter als Basis für das Benutzerinterface des aktuellen Moblin v2. Weil Clutter außerdem reibungslos mit GTK+, Cairo und Gstreamer zusammenarbeitet, haben auch die Gnome-Entwickler die Bibliothek bereits adoptiert: Die Oberfläche des voraussichtlich 2010 erscheinenden Gnome 3.0 wird auf Clutter aufsetzen -- näheres dazu lesen Sie in einem Artikel aus dem LinuxUser 07/2009.

Die jetzt freigegebene Version 1.0.0 von Clutter dient als erstes stabiles Release der 1.0.x-Serie und stabilisiert die APIs von Clutter und der zugrunde liegenden GPU-Rendering-Library COGL für alle folgenden Versionen der 1.x-Reihe. Einen Tarball mit den Quellen des unter der LGPL 2.1 lizenzierten Clutter 1.0.0 finden Sie auf den Downloadseiten des Projekts. Vorkompilierte Debian- (für Etch und Unstable) und Ubuntu-Pakete (für "Edgy" bis "Hardy") bietet das Opened-Hand-Repository an. Detailliertere Informationen zum aktuellen Stand von Clutter und dessen praktischem Einsatz liefern zwei Präsentationen, die Clutter-Entwickler Anfang Juli auf der Guadec 2009 hielten.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.