Open Source im professionellen Einsatz

Neue All-Flash-Arrays von HP und Oracle

28.08.2015

HP und Oracle stellen neue All-Flash-Storagesysteme vor.

124

HP kündigt die All-Flash-Arrays der Familie  HP 3PAR StoreServ 8000 an und wirbt mit einem Einstiegspreis von nur rund 19 000 Dollar. Die Arrays können bis 5,5 Petabyte unkomprimierte Daten speichern. Dabei sind sie mit über 20 Gigabytes/Sekunde Lesebandbreite und einer Latenz unter 0,5 Millisekunden auf datenhungrige, schwer prognostizierbare Workloads zugeschnitten, etwa Datenbanken. Die Arrays sind zudem für SAP HANA Tailored Data Center Integration (TDI) zertifiziert.

Oracle kontert mit einem  All-flash-Modell seines Oracle FS1 Flash Storage System, das sich ebenfalls für gemischte Workloads, OLTP und Hochgeschwindigkeitsbackup empfiehlt und bis zu ein Petabyte Flash aufnimmt. Die Latenz liegt unter einer Millisekunde, beim Schreiben soll es einen Durchsatz von 5.4GByte/s erreichen, was etwa um den Faktor 10 höher liegt als bei festplattenbestückten Konkurrenzmodellen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.