Open Source im professionellen Einsatz

Netrunner Desktop 17.03 veröffentlicht

05.04.2017

Die Entwickler der auf Debian basierenden Distribution Netrunner haben eine neue Version der „Desktop“-Variante veröffentlicht. Sie aktualisiert in erster Linie zahlreiche Pakete, tauscht den Videoplayer aus und bietet kleinere Änderungen.

104

Netrunner Desktop 17.03 trägt den Codenamen „Cyclotron“ und nutzt als Unterbau einen Schnappschuss von Debian vom 05.02.2017. Enthalten sind unter anderem der Linux-Kernel 4.9.0-1 und Thunderbird 45. Als Desktop-Umgebung kommt das aktuelle KDE Plasma 5.9.3 zum Einsatz, mitgeliefert werden zudem die KDE Applications 16.12.2.

Der Browser Firefox liegt jetzt in der ESR-Fassung bei, die eine Langzeitunterstützung bietet. Des Weiteren nutzt Netrunner Desktop 17.03 standardmäßig den Videoplayer mpv. Neu ist ein Lautstärkemixer-Applet, zurück kehrt zudem der Grub Customizer. Abschließend haben die Entwickler noch ein weiteres Paket mit Hintergrundbildern spendiert.

Sämtliche Neuerungen listet die offizielle Ankündigung auf. Netrunner Desktop 17.03 gibt es nur als 64-Bit-Fassung.

Ähnliche Artikel

  • Manjaro 17.0.3 veröffentlicht

    Die auf Arch Linux basierende, aber wesentlich einfacher zu installierende Distribution Manjaro liegt in einer neuen Version vor. Trotz des kleinen Versionssprungs gibt es einige Änderungen. Zukünftige Manjaro-Versionen erscheinen zudem nicht mehr als 32-Bit-Fassung.

  • Kubuntu-Chef Riddell beurlaubt

    Streit mit Kubuntu: In einem Brief legte Ubuntus Community Council (CC) dem Chef des Kubuntu-Teams, Jonathan Riddell, seinen vorübergehenden Rücktritt nahe. Der aber weigerte sich. Zugleich droht ein anderes langjähriges Kubuntu-Team-Mitglied, zu Debian zu wechseln.

  • Makulu Linux 6.0 und Netrunner 14 bringen KDE 4.13

    Mit Makulu Linux 6.0 und Netrunner 14 sind zwei Distributionen mit der Desktopumgebung KDE in Version 4.13 erhältlich.

  • Rosa Desktop Fresh R9

    Vier Jahre technischen Support erhält Rosa Desktop Fresh R9, eine russische Linux-Distribution, die das Erbe von Mandriva angetreten ist.

  • Nixos 17.03 führt Nixpkgs-Overlays ein

    Nicht nur mit zahlreichen neuen und aktualisierten Paketen beglücken die Nixos-Macher ihre User. Ausgabe 17.03 der Distribution, Codename "Gorilla", bringt einen frischen Kernel und aktualisierte Systemkomponenten mit.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.