Open Source im professionellen Einsatz

Nethserver 7 für KMU

09.02.2017

Die für kleinere und mittlere Unternehmen gedachte Distribution Nethserver ist in finaler Version 7 erschienen.

98

Nethserver basiert auf CentOS und bringt gegenüber dem Vorgänger aufgefrischte Software und Komponenten mit, darunter Samba 4 und Nextcloud 10. Letzteres löst Owncloud ab, das bislang integriert war.

Zertifikatmanagement von Nethserver. Quelle: Nethserver

Zu den für den Serverbetrieb für Firmen ohne große IT-Abteilung vorinstallierten Funktionen zählen Squid mit ClamAV, Postfix, Dovecot (IMAP/POP3), VPN-Lösung und einem LAMP-Stack. Ein neues Zertifikat-Management-Panel übernimmt die Verwaltung von Zertifikaten und kann auch mit Let's Encrypt umgehen. Die Webseite von Nethserver liefert weitere Informationen. Nethserver war einer der Testkandidaten aus dem Linux-Magazin 01/2016 „Server-Distributionen für kleine Firmen“.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.