Open Source im professionellen Einsatz

Mozilla lässt nächste Thunderbird-Beta vom Stapel

24.09.2009

Der Mailclient Thunderbird hat auf seinem Weg zur 3.0 mit der Beta 4 eine weitere Station erreicht.

101

Die Entwickler sprechen von über 200 Änderungen in der neuen Testversion, darunter fällt ein Update der Gecko-Engine auf 1.9.1.3. Daneben gibt es die üblichen Stabilitäts- und Beschleunigungsmaßnahmen, beispielsweise bei der Synchronisation von IMAP-Ordnern. Der Download der Mails erfolgt dabei im Hintergrund, dieses Feature ist abschaltbar und lässt sich auch für einzelne IMAP-Ordner konfigurieren.

Testfreudige Anwender finden die Thunderbird Beta zum Download für Linux, Mac OS X und Windows. Wann mit der finalen Version zu rechnen ist, steht nicht fest, gemessen an den ursprünglichen Planungen ist Thunderbird 3 mit der laufenden Betaphase aber etwa ein Jahr verspätet.

Ähnliche Artikel

  • Thunderbird 3 sucht Betatester

    Die Beta 3 der nächsten Major-Release 3.0 der freien E-Mail-Software Thunderbird wartet auf Feedback von testwilligen Nutzern.

  • Thunderbird 3 geht in den Betatest

    Thunderbird nähert sich dem Starttermin: Es gibt wenig Neues, aber viele Veränderungen. Die erste Beta-Version des freien Mail-Clients beschleunigt unter anderem die Suche und die IMAP-Anbindung. Auch das Anlegen von E-Mail-Konten sowie die Adress- und Terminverwaltung sollen intuitiver funktionieren.

  • Thunderbird 3.1 hat Tabs, neue Filter und mehr Komfort

    Mit Thunderbird 3.1 bringt Mozilla seinem Mailclient neue Filtermethoden für E-Mails bei und vereinfacht Installation und Migration.

  • Postlagernd

    IMAP-Unterstützung gehört zur Standardausstattung moderner E-Mail-Clients. Doch im Detail zeigen sich Schwächen, wie ein Vergleich zwischen Thunderbird, KMail und Evolution belegt.

  • Konfigurationshilfe für Mozillas Thunderbird 3

    David Ascher denkt in seinem Blog laut über ein neue Funktion namens "autoconfiguration" nach, die Thunderbird 3 mitbringen soll.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook