Open Source im professionellen Einsatz

Mirai-Botnetz testet Bitcoin-Mining im IoT

12.04.2017

Experten von IBMs X-Force-Netzwerk berichten von einer neuen Schadensvariante, die über das Mirai-Botnet verteilt wird. Die neueste Ausgabe des ELF-Linux/Mirai Trojaner versucht IoT-Geräte zum Bitcoin-Mining zu missbrauchen.

85

Den Exprten kommt die Idee, ausgerechnet in der Regel schwachbrüstige Geräte aus dem Internet of Things (IoT) für das leistungshungrige Bitcoin-Mining zu nutzen, zwar abwegig vor, dennoch enthält der Trojaner laut dem Beitrag von X-Force-Research eine solche Komponente. Die Experten halten es für wahrscheinlich, dass die Botnet-Betreiber schlicht einen Testlauf starten, um eine lukrative Möglichkeit zum Bitcoin-Mining über kompromittierte Geräte zu erforschen. Eventuell reicht für ein funktionierendes Mining dann auch die große Zahl gekaperter Geräte.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.