Open Source im professionellen Einsatz

Meteor-Projekt veröffentlicht Meteorpad

02.09.2014

Ihrer Version 0.9.0 haben die Macher des Web-Frameworks Meteor nun das Meteorpad hinterher geschoben, auf dem sich Meteor-Code live testen und verteilen lässt.

120

Ein Blogeintrag widmet sich der neuen Plattform, die zwar schon seit einigen Tagen online ist, aber erst jetzt offiziell eingeführt wird. Dank des Meteorpads können Coder die Code-Resultate sofort betrachten und den Code mit anderen teilen. Das Pad ermöglicht es zudem, verschiedene Packages zu ergänzen.

Entwickelt wurde es von Mike Risse, der sich bei seiner Arbeit an Jsfiddle, Codepen und Madeye orientiert hat. Meteorpad bringt neben dem Support für HTML-, Javascript- und CSS-Dateien auch ein integriertes Terminal mit sowie eine grafische Seitenleiste, um die Meteor-Versionen sowie die zugehörigen Pakete zu verändern.

Wer Meteorpad testen möchte, findet hier die Webseite. Ein ausführliches Youtube-Video erklärt, wie sich das Meteorpad bedienen lässt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.