Open Source im professionellen Einsatz

Mehr Webseiten im April dank Google und Nginx

28.04.2009

Netcrafts Webserver-Statistik für den April wertete 230 Millionen Webseiten aus. Sechs Millionen mehr als im März.

277

Vor allem die Webserver von Google und der Nginx profitieren vom Zuwachs. Der in Haskell geschriebene Server Salvia bringt es auf genau eine damit gehostete Site. Apache bleibt insgesamt der führende Webserver: Mit gut 106 Millionen liefert er rund 46 Prozent der gezählten Sites aus. Seit vergangenem Monat kamen etwa eineinhalb Millionen Seiten dazu, der Anteil am Webservermarkt ging jedoch um wenige Stellen nach dem Komma zurück. Wie bei Microsofts IIS ist der Anteil nur sehr leicht geschrumpft: IIS bleibt wie Apache mit 29 Prozent Marktanteil stabil. Hier kam etwa eine Million Seiten hinzu.

An dritter Stelle folgt als Senkrechtstarter QQ, ein in Asien verbreiteten Instant-Messenger. Er hatte im Februar einen Sprung nach oben gemacht, als Netcraft die 20 Millionen QQ-Blogs in die Zählung einführte. Nun hat der zugehörige Webserver (QZHTTP) seit zwei Monaten zweistellige Wachstumszahlen bei den Seitenzahlen, im April 12,5 Prozent (29 Millionen Seiten). Anteile am Webservermarkt gewann aber auch er nicht hinzu. Allein der Google-Server und Nginx vergrößerten ihren Anteil: Zusammen brachten sie rund fünf Millionen mehr Seiten in Umlauf. Google liegt mit sieben Millionen Seiten (3.1 Prozent) an vierter Stelle, Nginx mit sechs Millionen an fünfter (2,6 Prozent).

Einige Kleinserver frischen die April-Statistik auf - sie liefern zwar nur wenige Seiten aus, sind dem Internetdienstleister aus Großbritannien aber durch ihre Sprachvielfalt eine Erwähnung wert. Da gibt es den Python-basierten Zope-Anwendungsserver (46.000 Seiten), den Ruby-Server Mongrel (41.000 Seiten) und den Caudium-Webserver für dynamische Webseiten aus Pike und C (14.000 Seiten). Störrisch stapfen die funktionalen Sprachen Erlang und Haskell in der Kolonne mit: Yet another web server (Yaws) bringt es auf 70 Seiten, der Haskell-Server Salvia - ein Newcomer in der Netcraft-Statistik – auf eine.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook