Open Source im professionellen Einsatz

MariaDB bringt Max Scale

19.01.2015

MariaDB stellt mit Max Scale einen neuartigen Datenbank-Proxy vor.

98

Der Proxy arbeitet mit MariaDB Enterprise, MariaDB Enterprise Cluster, MariaDB 5.5, MariaDB 10 und Oracle MySQL
zusammen. Er soll insbesondere den Durchsatz verbessern, indem er ein Connection- und Statement-basiertes Load Balancing
zwischen Datenbank-Client und -Cluster implementiert. Änderungen im Code der Applikationen sind nicht nötig. Gleichzeitig garantiert der Proxy Hochverfügbarkeit, in dem er bei geplanten wie ungeplanen Ausfällen das Failover zwischen  MariaDB-Galera-Clusternodes initiiert. Auch das Monitoring der Query-Performance wird unterstützt.

Mit speziellen Plugins kann der Proxy zusätzliche Aufgaben übernehmen, etwa eine Geo-Replikation zwischen geografisch verteilten HA-Clustern oder ein optimiertes Routing zu Galera Multi-Master-Nodes, das Deadlocks vermeidet.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.