Open Source im professionellen Einsatz

Mapathon: Openstreetmap ruft zu Aktion auf

31.01.2012

Unter dem Motto "Night of the living maps" veranstaltet das freie Kartenprojekt Openstreetmap am 7. Februar einen so genannten Mapathon.

125

Bei dem weltweiten Event sollen möglichst viele Openstreetmap-Beitragende bei Partys und Events "die ganze Nacht lang bei Vollmond Luftbilder abzeichnen", schreiben die Projektverantwortlichen. Ziel sei es, "möglichst ein ganzen Gebiet von Sonnenuntergang bis zum neuen Morgen zu bearbeiten". Besonders die Kartierung des ländlichen Raumes liegt dem Projekt am Herzen.

Grundlage für die teilnehmenden Zeichner ist Microsofts Suchdienst Bing. Dass Luftbilder nicht ideal zum Kartografieren sind, ist den Verantwortlichen zwar klar, dennoch sei eine konzertierte Aktion eine gute Datenbasis. Später lasse sich das Resultat ergänzen, und Fehler könnten ebenfalls ausgebügelt werden. In Deutschland unterstützt der Fossgis e.V. die Mapper mit einem kleinen Geldbetrag für Snacks. Alles Wissenswerte ist bei Openstreetmap nachzulesen.

comments powered by Disqus

Ausgabe 05/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook