Open Source im professionellen Einsatz

Live-Linux Finnix 103 bringt Forensik-Modus

24.10.2011

Finnix, eine Live-Distribution für Systemadministratoren, ist in Version 103 erhältlich.

127

Die neue Release führt einen Forensik-Modus ein, der sich per Bootparameter aktivieren lässt. In dieser Betriebsart hängt Finnix alle Blockgeräte im Read-Only-Modus ein, außerdem stellt das Betriebssystem per Prüfsumme sicher, dass es von der unveränderten CD läuft. Weitere Hinweise gibt es auf der Forensik-Seite im Wiki. Ebenfalls neu ist ein Zufallszahlengenerator auf Basis des Truerand-Verfahrens, dem ein eigener Blogeintrag des Entwicklers Ryan Finnie gilt.

Daneben gibt es ein Kernel-Update auf Version 3.06 sowie frische Softwarepakete aus dem Debian-Testing-Zweig mit dem Stand vom 11. Oktober 2011. Neu dabei sind unter anderem die Monitoring-Programme Htop und IOtop sowie Tools für den Zufallszahlengenerator.

Weitere Information finden sich in den Release Notes. Dort sind auch die ISO-Images für x86 und PowerPC zum Herunterladen verlinkt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.