Open Source im professionellen Einsatz

Linuxtag-Video: Interview mit Cornelius Weiss, Tine 2.0

02.06.2008

Das junge Groupware-Projekt Tine 2.0 hat auf dem Linuxtag eine erste Vorschau-Version seiner Sofware gezeigt. Linux-Magazin Online sprach mit Cornelius Weiss, einem der Kern-Entwickler.

133

Er erläutert, was die Tine-2.0-Preview bereits kann, die auch als Online-Demo bereitsteht, und wagt eine Prognose, wann es die erste fertige Release der LAMP-basierten Software geben wird.

Das Projekt Tine 2.0 zeigte auf dem Linuxtag 2008 eine Vorschau-Version seiner jungen Groupware, hier ein Detail aus dem CRM-Modul.

Außerdem erzählt Cornelius Weiss kurz die Hintergründe zur Trennung vom Egroupware-Projekt. Daneben erklärt er, warum sich das Projekt für die Affero GPL als Software-Lizenz entschieden hat.

Linuxtag-Tine2.0

Cornelius Weiss (Metaways/Tine 2.0).

Ähnliche Artikel

  • Egroupware trennt sich von Tine 2.0

    Die Administratoren der Kollaborationssoftware Egroupware trennen sich mit
    sofortiger Wirkung sowohl von ihrem bisherigen Unterprojekt Tine 2.0.

  • Usability soll Groupware Tine 2.0 zum Durchbruch verhelfen

    Die Entwickler der Groupware Tine 2.0 haben eine Zusammenarbeit mit der Berliner Firma Apliki angekündigt, die sich um die Bedienbarkeit der Open-Source-Software kümmern soll.

  • Linuxtag 2009: Tine 2.0 mit Mail und Kalender

    Das Groupware-Projekt Tine 2.0 zeigt auf dem Linuxtag eine Beta-Version seiner kommenden Release 2009-06, Codename Leonie, die erstmals die Komponenten Mail und Kalender enthält.

  • Tine 2.0

    Einen etwas anderen Ansatz als die meisten Groupware-Produkte verfolgt Tine 2.0. Die Web-basierte PHP-Groupware bietet neben E-Mail, Terminen und Kontakten auch CRM und eine Personalverwaltung.

  • Tine 2.0: Leonie macht Groupware komplett

    Das Projekt Tine 2.0 hat die Version 2009/07 seiner webbasierten Groupware fertiggestellt. Die Release mit dem Codenamen Leonie vervollständigt den Funktionsumfang durch Kalender und Mail.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.