Open Source im professionellen Einsatz

Linux-Support für Lenovos Yoga 900, 900S und Ideapad 710

10.11.2016

Nach Protesten wegen des fehlenden Linux-Supports hat Lenovo nun ein BIOS-Update für verschiedene Geräte veröffentlicht, darunter das Yoga 900, 900S und Ideapad 710. Windows lässt sich dann aber nur inoffiziell als Zweitsystem installieren.

139

Laut PC World ergänzt das BIOS einen AHCI-SATA-Controller-Modus für Linux-Nutzer. Laut Lenovo soll sich nach dem BIOS-Update allerdings Windows nicht mehr parallel installieren lassen. Jedenfalls nicht offiziell. Inoffiziell haben User in einem Forum bereits eine Möglichkeit gefunden, auch mit dem "Linux-BIOS" ein Windows zu installieren.

Lenovo hatte mit protestierenden Usern zu kämpfen, nachdem es die oben genannten Geräte ohne Linux-Support veröffentlichte. Einige Anwender witterten auf Reddit bereits eine Verschwörung gegen Linux-Nutzer. Lenovo erklärte, es handele sich um ein Problem fehlender Linux-Treiber, im Reddit-Thread nennt ein User konkret den verbauten NVME-Chipsatz.

Die alternativen BIOS-Versionen lassen sich über die Links in einem Foreneintrag herunterladen. Wer das alternative BIOS verwendet, könnte allerdings seinen Supportanspruch bei Lenovo verlieren. Das Unternehmen selbst verweist auf eine Webseite, die Geräte mit offiziellem Linux-Support nennt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.