Open Source im professionellen Einsatz

Linux Foundation präzisiert Open-Mainframe-Projekts

25.02.2016

Neben der Ankündigung neuer Mitglieder hat die Linux Foundation sich auch zur Zielsetzung des vor sechs Monaten gestarteten Open-Mainframe-Projekts geäußert.

98

In die Reihe der Mitglieder haben sich nach Mitteilung der Foundation Data Kinetics, die East Carolina University, Hitachi Data Systems und Sine Nomine Associates eingereiht. Für 2016 liege nun der Fokus auf JIT-Unterstützung für den Z-Port von OpenJDK. Zudem soll das Docker-Ökosystem für Mainframes und hochverfügbare Virtualisierungen optimiert werden. Das Hyperledger-Projekt, das ebenfalls erst kürzlich aus der Taufe gehoben wurde, steht auch auf der Liste der Entwickler. Das auf Blockchain zielende Projekt soll für Linux auf dem Mainframe fit gemacht werden, besonders die Leistungsfähigkeit und Erweiterungen stehen auf dem Programm.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.