Open Source im professionellen Einsatz

Let's Encrypt beendet Beta-Status, gewinnt Sponsoren

13.04.2016

Let's Encrypt, das freie und offene Angebot von Zertifikate, hat seit dem Start des Verschlüssellungsangebots im September 2015 mehr als 1,7 Millionen Zertifikate ausgestellt und gilt ab sofort nicht mehr als Beta-Version.

133

Die Macher hinter dem Angebot, die Internet Security Research Group (ISRG) hat sich entschlossen, Lets Encrypt nun als final anzusehen. Ziel des Angebots ist es, das das Web mit seinen Zertifikaten komplett HTTPS verwendet. Das Angebot ist auf Sponsoren angewiesen und kann auch in dieser Hinsicht erfreuliches melden. Cisco und Akamai haben ihre Platin-Mitgliedschaft um drei Jahre erneuert, schreibt Josh Aas vom ISRG. Gemalto sei neuer Gold-Sponsor und HP Enterprise, Fastly, Duda und Reliablesite.net hätten den Status des Silber-Sponsors eingenommen. Für die in den verschiedenen Edelmetallsorten abgestufte Sponsorenschaft zahlt ein dreijähriges Platinmitglied 300.000 US-Dollar pro Jahr, ein Gold-Sponsor 150.000 US-Dollar und als Silber-Sponsor sind, je nach Zahl der Angestellten, zwischen 10.000 und 50.000 US-Dollar pro Jahr fällig.

Gefällige Zuwächse: Let's Encyrypt hat inzwischen rund 1,7 Millionen Zertifikate ausgegeben. Quelle: Let's Encryptgibt

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 03/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.