Open Source im professionellen Einsatz

Let's Encrypt: 100 000 000 Zertifikate verteilt

29.06.2017

Neuer Meilenstein geschafft: Die CA Let's Encrypt feiert das 100-millionste Zertifikat und sieht sich auf einem guten Weg zu einem komplett per HTTPS gesicherten Web.

171

Die Zertifikate versetzen Serverbetreiber in die Lage, ihre Dienste und Webseiten über das sichere HTTPS anzubieten. Das war auch schon vor Let's Encrypt möglich, aber teuer und mitunter recht aufwändig. Freie Alternativen wie CA-Cert erreichten hingegen deutlich weniger User, unter anderem, weil die großen Browserhersteller die Zertifikate nicht unterstützen.

Für Let's Encrypt zeigen die hohen Nutzerzahlen drei Dinge: Erstens gibt es eine starke Nachfrage unter Admins und Entwicklern nach geschützten Zugriffen auf Websites, zweitens haben das eigene Team und die Partner gute Arbeit geleistet, um Let's Encrypt skalierbar zu machen und drittens hätte Let's Encrypt diese Reichweite nicht ohne automatisiertes Zertifikatsmanagement erreicht.

Daneben sieht sich Let's Encrypt auf einem guten Weg hin zu einem Web, in dem 100 Prozent der Webseiten ihren Traffic verschlüsseln. In den letzten 19 Monaten seit ihrem Start sei die Zahl der verschlüsselten Webseiten von 40 auf 58 Prozent gestiegen, also um 18 Prozent. Das legen jedenfalls Zahlen von Firefox nahe. Man sei stolz, an diesem Trend hin zu HTTPS beteiligt zu sein.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.