Open Source im professionellen Einsatz

LLVM 4.0 bringt Optimierungen

14.03.2017

Das Kompiler-Framework LLVM ist in der Version 4.0 erschienen. Die Entwickler haben viele Optimierungen einfließen lassen. Ab dieser Release gilt auch ein neues Versionsschema.

111

LLVM erscheint den Release Notes zufolge nun alle sechs Monate in einer Major-Version, beginnend mit der 5.0. Sind Updates dazwischen nötig, sind die nach dem Schema x.0.x benannt, für die aktuelle Version würde das erste stable Update dann die Versionsnummer 4.0.1 tragen.

In Version 4.0 sind diverse Änderungen eingeflossen. Als Kompiler-Unterbau sind deshalb GCC 4.8 und höher und Visual Studio 2015 oder höher das Minimum. Wie üblich sind auch diverse Funktionen entfernt worden, bei der C API etwa LVMAddFunctionAttr, LLVMGetFunctionAttr, LLVMRemoveFunctionAttr und LLVMAddAttribute. Das llvm-cov-Tool beherrsche nun den Datenexport in Json und auch der HTML-Output sei verbessert worden. Die Release Notes für LLVM 4.0 zählen die umfangreichen Änderungen auf.

Ähnliche Artikel

  • LLVM 3.9 bringt Optimierungen

    Die Entwickler der LLVM-Compiler-Infrastruktur (Low Level Virtual Machine) haben mit der nun veröffentlichten Version 3.9 unter anderem an der Zusammenarbeit des Frameworks mit GCC und OpenCL gearbeitet.

  • LLVM-Compiler 2.8 mit ISO-Standards

    In Version 2.8 implementiert das LLVM-Compiler-Framework die ISO-1998- und -2003-Standards für C++.

  • LLVM 3.8 rangiert viele Funktionen aus

    Die LLVM Compiler Infrastructure ist in Version 3.8 erschienen. Sie verabschiedet sich von alten Windows-Versionen, tauscht Autoconf gegen Cmake ein und rangiert verschiedene C-API-Funktionen aus. Für die Plattformen gibt es ebenfalls zahlreiche Änderungen.

  • Mit LLVM 5.0.0 beherrscht Clang C++17

    Das Compiler-Infrastruktur-Projekt LLVM hat die Version 5.0.0 erreicht. Während Clang nun C++17 und die Coroutines TS vollständig unterstützt, bringt LLVM Verbesserungen für die verschiedenen Targets und neue Tools sowie Bibliotheken.

  • Swift für Android in der Mache

    Auf Github ist ein Pullrequest Ausdruck für das Anliegen einiger Entwickler, Apples Programmiersprache Swift für das Android-Betriebssystem zu adaptieren.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.