Open Source im professionellen Einsatz

Kostenloses Lesefutter: Scripting für Ausgebuffte

28.03.2013

Mit Erscheinen der aktuellen Ausgabe 04/13 rückt das Linux-Magazin 06/12 in den kostenlosen Bereich, denn auf Linux-Magazin Online sind alle Ausgaben als HTML zum Nulltarif zu lesen, die älter als zehn Monate sind.

181

Das Linux-Magazin 06/2012 beschäftigt sich in der Titelstrecke mit Scripting für Admins. Das Linux-Magazin erweitert das bislang Bash- und Perl-dominierte Thema: Schlanker Ruby-Code interpretiert effizient strukturierte Daten, der Listenspezialist Python ist leicht zu lernen und PHP-CLI eignet sich prima zum Administrieren von Webservern. Selbst das typsichere Haskell kann viel stemmen.

Daneben testet die "Bitparade" fünf Zeiterfassungstools, ein anderer Beitrag zwei Samba-4-Implementierungen. In der "Sysadmin"-Rubrik berichtet ein Artikel, wie sich Sugar CRM mit einem Dropbox-Cloudanschluss und Instant-Messaging-Daten aufwerten lässt. Des Weiteren kommen das Userspace-Dateisystem Cmd-FS, Android SE, die treffsichere Sprache Google Dart, C++11-Threads mit Mutexen und Locking-Mechanismen sowie Continuous Integration auf Perlsche Art zu Ehren.

Ebenfalls in den kostenlosen Archivbereich gerückt ist Linux-Magazin 05/2012. Es erklärt in seinem Schwerpunkt, wie Admins Alltagsaufgaben automatisieren. Außerdem: Vier Tidy-Tools versprechen den HTML-Code auszumisten, Corel Aftershot Pro, Libre Office 3.5.1 bringt Importfilter für MS Visio und Powerpoint, Systemdiagnose mit Vmstat, Netstat, Iostat, Ifstat oder dem universellen Dstat, Hochsprachen-Debugging mit den Kernel-Frontends KDB und GDB sowie richtiges und falsches Locking in der Bash.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.