Open Source im professionellen Einsatz

Kostenloses Lesefutter: Scripting für Ausgebuffte

28.03.2013

Mit Erscheinen der aktuellen Ausgabe 04/13 rückt das Linux-Magazin 06/12 in den kostenlosen Bereich, denn auf Linux-Magazin Online sind alle Ausgaben als HTML zum Nulltarif zu lesen, die älter als zehn Monate sind.

181

Das Linux-Magazin 06/2012 beschäftigt sich in der Titelstrecke mit Scripting für Admins. Das Linux-Magazin erweitert das bislang Bash- und Perl-dominierte Thema: Schlanker Ruby-Code interpretiert effizient strukturierte Daten, der Listenspezialist Python ist leicht zu lernen und PHP-CLI eignet sich prima zum Administrieren von Webservern. Selbst das typsichere Haskell kann viel stemmen.

Daneben testet die "Bitparade" fünf Zeiterfassungstools, ein anderer Beitrag zwei Samba-4-Implementierungen. In der "Sysadmin"-Rubrik berichtet ein Artikel, wie sich Sugar CRM mit einem Dropbox-Cloudanschluss und Instant-Messaging-Daten aufwerten lässt. Des Weiteren kommen das Userspace-Dateisystem Cmd-FS, Android SE, die treffsichere Sprache Google Dart, C++11-Threads mit Mutexen und Locking-Mechanismen sowie Continuous Integration auf Perlsche Art zu Ehren.

Ebenfalls in den kostenlosen Archivbereich gerückt ist Linux-Magazin 05/2012. Es erklärt in seinem Schwerpunkt, wie Admins Alltagsaufgaben automatisieren. Außerdem: Vier Tidy-Tools versprechen den HTML-Code auszumisten, Corel Aftershot Pro, Libre Office 3.5.1 bringt Importfilter für MS Visio und Powerpoint, Systemdiagnose mit Vmstat, Netstat, Iostat, Ifstat oder dem universellen Dstat, Hochsprachen-Debugging mit den Kernel-Frontends KDB und GDB sowie richtiges und falsches Locking in der Bash.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.