Open Source im professionellen Einsatz

Kopano und Mattermost kooperieren bei Integration ihrer Lösungen

22.09.2017

Der Groupware-Anbieter Kopano und der Messaging-Dienstleister Mattermost sind eine Kooperation eingegangen  und bietet nun eine Integration der Kommunikations- und Kollaborationsfunktionen in einer Lösung, die der Anwender auch selber hosten kann.

134

Mt der kommenden Version von Kopanos Webmeting 4 wird der Hersteller ab Ende September WebRTC-Lösungen für Video, Audio und Bildschirmteilung und die Mattermost-Chats integrieren (Abbildung). Zum einen ist Mattermost ist jetzt auch innerhalb der Kopano DeskApp und WebApp verfügbar, zum anderen stehen Kopanos WebRTC-Funktionen in Mattermost-Chaträumen zur Verfügung.  Das ist möglich, weil sich Webmeeting 4 unabhängig von anderen Kopano-Features verwenden lässt. Kopano, ein Nachfolgeprodukt der bekannten Groupware Zarafa, verspricht sich von der Zusammenarbeit die Entwicklung einer Plattform für Import, Suche und Verwaltung aller Enterprise-Messages, Benachrichtigungen und Alarme, die über eine reine Groupware hinausgeht. Brian Joseph, CEO der Kopano BV: “Die tiefe Integration der Mattermost-Technologie ergänzt unsere existierenden Lösungen für Groupware, Videomeetings und Dokumentenaustausch um ChatOps und moderne Methoden der Zusammenarbeit in Teams.”

Ähnliche Artikel

  • Kopano wird Mitglied der Document Foundation

    Kopano, einer der führenden europäischen Anbieter von Open-Source-Groupware- und Kollaborationssoftware, wird am Libre-Office-Online-Projekt mitarbeiten, es in seine eigenen Produkte integrieren und dem Beirat der Stiftung The Document Foundation (TDF) beitreten.

  • Groupware

    Der Groupwaremarkt ist ebenso groß wie schwierig: Microsoft Exchange und Lotus Notes halten die dicken Brocken fest, soziale Netzwerke und Google drängen nach. Freie Software kann gleichwohl auf schöne Erfolge verweisen, gerät aber immer wieder in die Opferrolle – meist wegen externer Finanzierung.

  • Benno Mailarchiv mit neuer Weboberfläche

    Das Unternehmen LW-Systems hat das auf Rechtssicherheit und Compliance getrimmte Benno Mailarchiv in Version 2.2.0 veröffentlicht. Die neue Oberfläche WebApp 2 zählt zu den größten Neuerungen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.