Open Source im professionellen Einsatz

Komponenten des Xfce-Desktops aktualisiert

11.11.2016

Die Entwickler der Desktop-Umgebung Xfce haben einige Komponenten auf GTK+3 umgestellt und ihnen teilweise neue Funktionen spendiert. Dazu gehören unter anderem die Systemeinstellungen und die Nachrichten-Verwaltung.

107

Die Entwickler haben xfce4-settings 4.13 vollständig auf GTK+3 portiert und die zugehörigen Übersetzungen aktualisiert. Der Dienst zur Verwaltung der Nachrichten xfce4-notifyd 0.3.4 bietet ab sofort einen „Do not disturb“ beziehungsweise „Bitte nicht stören“-Modus. Mit ihm können Anwender die Anzeige der Nachrichten-Pop-Ups auf dem Bildschirm zumindest vorübergehend unterdrücken. Zudem kann man jetzt den Bildschirm festlegen, auf dem die Nachrichten erscheinen sollen.

Des Weiteren haben Entwickler auch xfce4-notifyd auf GTK+3 umgestellt. Letzteres gilt auch unter anderem für die Komponenten xfce4-genmon-plugin 3.99.0 und xfce4-dict 0.7.99. Die komplette Desktop-Umgebung Xfce soll allerdings erst mit der nächsten Version 4.14 auf GTK+3 umgestellt sein.

Ähnliche Artikel

  • System Rescue CD aktualisiert

    Das Live-System System Rescue CD liget in der neuen Version 4.6 vor. Das Notfallsystem zur Rettung von Daten und System bringt aktuelle Komponenten mit.

  • Mandriva mit XFCE-Desktop

    Mandriva One 2009.0 gibt es nun auch in einer Variante, die den schlanken XFCE-Desktop einsetzt.

  • Schön schlank

    Wer eine schlanke Desktop-Umgebung sucht, landet schnell bei Xfce. Dort steht die Veröffentlichung der neuen Version 4.0 ins Haus - und da tut sich einiges hinter den Kulissen.

  • Linux Mint 18.0 Xfce erschienen

    Die Entwickler der auf Ubuntu basierenden Distribution Linux Mint haben jetzt auch die Version 18.0 mit Xfce-Desktop freigegeben. Wie die bereits erhältlichen Varianten mit Cinnamon- und Mate-Desktop nutzt sie ebenfalls die neuen X-Apps.

  • XFCE 4.10: Neue Ansichten

    Mit der neuen stabilen Version des freien XFCE-Desktops stellen die Entwickler nach fast eineinhalt Jahren Arbeit den Nachfolger von XFCE 4.8 vor.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.