Open Source im professionellen Einsatz

Kommerzielle Blockchain-Lösungen im Kommen

29.09.2016

Kommerzielle Blockchain-Lösungen werden derzeit bei Banken und Finanzmarktunternehmen mit hohem Tempo eingeführt.

280

Eine Studie von IBM zeigt:  Fünfzehn Prozent der Banken und 14 Prozent der Finanzmarktinstitutionen, die von IBM befragt wurden, beabsichtigen, umfassende, kommerzielle Blockchain-Lösungen im Jahr 2017 einzuführen. Eine noch breitere Einführung ist unmittelbar danach zu erwarten -  rund 65 Prozent der befragten Banken rechnen mit einem produktiven Einsatz ihrer Blockchain-Lösungen in den nächsten drei Jahren.

Die neue IBM-Studie "Leading the Pack in Blockchain Banking: Trailblazers Set the Pace" basiert auf einer Befragung von 200 globalen Banken. Eine zweite neue IBM-Studie, "Blockchain Rewires Financial Markets: Trailblazers Take the Lead" basiert auf einer Befragung von 200 globalen Finanzmarkt-Institutionen.

Erhoben vom IBM Institute for Business Value (IBV), zeigt die Banken-Studie, dass mehr als 70 Prozent der befragten Vorreiter oder Early Adopter Blockchain-Initiativen priorisieren, um derzeitige Barrieren zur Schaffung neuer Geschäftsmodelle und Erschließung neuer Märkte abzubauen. Diese Vorreiter sind damit besser positioniert, sich gegen Konkurrenten zu verteidigen, vor allem auch von nicht-traditionellen  Disruptoren wie Startup-Nichtbanken. Bei den Finanzmarkt-Institutionen konzentrieren sich sieben von zehn Vorreitern bei ihren Blockchain-Initiativen auf vier Bereiche: Clearing und Settlement, Wholesale-Payments, Aktien- und Anleihe-Emissionen und Referenzdaten.

Die neue IBM Studie zeigt, daß entgegen den Erwartungen gerade größere Banken führend sind bei der Adaption von Blockchain-Technologie. Institutionen mit mehr als hunderttausend Angestellten sind dabei zweimal so stark vertreten wie kleinere Institute. Darüber hinaus sind 77 Prozent dieser größeren Banken Retail-Banking-Organisationen.
Diese Early Adopter erwarten, dass die Vorteile von Blockchain-Technologie mehrere Geschäftsbereichen beeinflussen, darunter Referenzdaten (83 Prozent), Retail Payments (80 Prozent) und Verbraucherkredite (79 Prozent). Auf die Frage, wo blockchain-basierte neue Geschäftsmodelle entstehen könnten, sahen 80 Prozent der befragten Banken in den Bereichen Handelsfinanzierung, Unternehmensfinanzierung und Referenzdaten das größte Potenzial.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.