Open Source im professionellen Einsatz

Kernel 4.14 erhält wohl Langzeit-Support

20.06.2017

In einem Post auf Google Plus denkt Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman laut darüber nach, die Version 4.14 des Kernel wieder zwei Jahre lang mit Updates zu unterstützen.

141

Offensichtlich lief es mit der letzten Longterm-Version 4.9 nicht allzu schlecht, jedenfalls ist Entwickler Kroah-Hartman bereit, es noch einmal zu versuchen. Linux 4.14 soll der nächste Kernel sein, für den er Langzeit-Support verspricht. Mindestens zwei Jahre lang gibt es dann Patches für diesen Kernel.

Konkret schreibt Kroah-Hartman bei Google Plus:

As no one seemed to make 4.9 blow up too badly, let's try this again!
4.14 == next LTS kernel I support for at least 2 years.
Any objections?

Insbesondere die Linux-Distributionen dürfte diese Nachricht interessieren, da sie von langlebigem Kernel-Support profitieren. So verwendet das frisch erschienene Debian 9 mit Kernel 4.9 den aktuellen LTS-Kernel.

Im Vorfeld von dessen Entwicklung hatte Kroah-Hartman die Befürchtung geäußert, dass Entwickler unreife Features in den Kernel schieben, sobald sie vom Langzeit-Support hören. Das war aber offenbar nicht der Fall, daher folgt nun ein weiterer LTS-Kernel-Versuch.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.