Open Source im professionellen Einsatz

Kalis Rolling-Release-Builds erscheinen häufiger

01.09.2016

Mit Kali Linux 2016.2 erscheint eine weitere Rolling Release der Security- und Pentest-Distribution. Deren Macher kündigen ein Neuerungen an, unter anderem im Desktop-Bereich.

183

So sehen die Entwickler laut ihrer Ankündigung einen Bedarf für unterschiedliche Desktops bei den Usern. Als Reaktion darauf veröffentlichen sie das vollständige 64-Bit-Image nun in mehreren Varianten mit den Desktops KDE, Mate, LXDE und Enlightenment, alle zu finden, auf der Download-Seite.

Auch am Release-Prozess haben die Kali-Produzenten gefeilt. Bislang haben sie alle paar Monate neue ISOs veröffentlicht. Das hat den Nachteil, dass Anwender, die ein drei Monate altes ISO verwenden, zunächst einen Upgrade-Marathon hinlegen müssen. Neuerdings sollen daher im Wochenrhythmus neue Builds von Kali erscheinen. Zugleich suchen die Entwickler noch Unterstützer, die das ISO hosten. Zugleich wurde das "Sana"-Repository stillgelegt.

Neben Bugfixes haben die Entwickler Kali auch ein neues Feature spendiert. Die Distribution lässt sich nun auch ohne ISO per Preseed über das Internet installieren, abgesichert über SSL. Was Admins dafür tun müssen, erklärt die Ankündigung der neuen Version im Detail. Zugleich freuen sich die Macher die Distribution über Erfolge in einer ganz anderen Ecke: Ihre Distribution tauchte mehrmals in der Fernsehserie "Mr. Robot" auf.

Ähnliche Artikel

  • Neue Kali-Linux-Medien mit aktualisierter Software

    Die Rolling-Release-Distribution Kali Linux richtet sich mit ihren vorinstallierten Werkzeugen an Penetration-Tester und Sicherheitsforscher. Jetzt haben die Entwickler zum ersten Mal in diesem Jahr die Installationsmedien aktualisiert sowie ein Zertifikat und ein Buch angekündigt.

  • Kali Linux Rolling Edition 2016.1 freigegeben

    Die Distribution Kali Linux richtet sich mit den entsprechenden vorinstallierten Tools an Sicherheitsexperten und Penetration-Tester. Mit der jetzt veröffentlichten Version vollziehen die Entwickler den endgültigen Schritt zu einem sogenannten Rolling Release.

  • Kali Linux 2.0 kommt im August

    Die Macher von Kali Linux, einer Distribution, die diverse Werkzeuge für Sicherheits- und Penetrationstests mitbringt, wollen am 11. August ihr nächstes Major-Release veröffentlichen.

  • Kali Linux 2.0 veröffentlicht

    Die Macher der für Penetration-Tests, forensische Untersuchungen und Sicherheitsprüfungen ausgelegten Distribution Kali Linux haben die neue Version 2.0 veröffentlicht. Sie erneuert nicht nur den Unterbau, sondern ändert auch das Release-Modell.

  • Kali Linux 1.0.4: Security-Tools erweitert und aktualisiert

    Kali Linux, eine Distribution mit Security-Werkzeugen für Penetration Tests, ist in Version 1.0.4 mit neuen Tools verfügbar.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.