Open Source im professionellen Einsatz

KDE-Applikations bekommen Update

18.12.2015

Mit Version 15.12 der KDE Applications halten Verbesserungen und neue Anwendungen Einzug, unter anderem das Screenshot-Tool Spectacle.

142

Um für Spectacle Platz zu machen, muss das bisherige Tool Ksnapshot weichen. Spectacle soll sich schon beim schnelleren Start auszeichnen. Zu den verbesserten Anwendungen zählt das Archivwerkzeug Ark, dem die Entwickler eine Anzeige für Kommentare in ZIP- und RAR-Archiven eingebaut sind. Zu den überarbeiteten Anwendungen zählt auch Kontact, auch hier sind laut den Entwicklern Leistungsverbesserungen zu erwarten und soviele Änderungen, dass die Versionsnummer auf 5.1 gesprungen ist. Zu den Streichkandidaten, die in Applications 15.12 nicht mehr enthalten sind, zählen neben Ksnapshot auch Amor, Ktux und SuperKaramba.

Das KDE-Team ist derzeit bemüht, Anwendungen auf das neue Framework 5 der KDE-Suite anzupassen. Auch hier sind Fortschritte zu vermelden. Rund 130 Anwendungen stehen dafür nach den Umbauarbeiten schon bereit.

Das Changelog weist alle Änderungen aus. Den Download gibt es in den Quellen oder als Binärpaket über die jeweiligen Distributionen mit KDE.

KDE

Ähnliche Artikel

  • K3b gewinnt Akademy-Award

    Höhepunkt und Abschluss der KDE-Contributors Conference beim KDE-Entwicklertreffen Akademy 2007 im schottischen Glasgow, war die Verleihung der Akademy-Awards, die in diesem Jahr bereits zum dritten Male stattfand.

  • KDE Neon User Edition freigegeben

    Die KDE-Entwickler haben eine stabile Version ihrer Distribution KDE Neon veröffentlicht. Sie basiert auf Ubuntu 16.04 und enthält die aktuellen Versionen der Desktop-Umgebung Plasma und der KDE Frameworks sowie ausgewählte (KDE-)Anwendungen.

  • KDE veröffentlicht Plasma 5.9

    Die KDE-Entwickler haben eine neue Version ihrer beliebten Desktop-Umgebung Plasma mit zahlreichen kleineren Neuerungen veröffentlicht. Unter anderem gibt es globale Menüs, einen verbesserten Taskmanager und ein leicht überarbeitetes Design.

  • KDE Connect

    Aus dem Google Summer of Code stammt ein Projekt, das über D-Bus und MPRIS KDE-Desktops mit Androiden vernetzt und so das Handy zur Universalfernsteuerung macht. Gleichzeitig versorgt es den Benutzer am Rechner mit Informationen über SMS und pausiert bei einem Anruf automatisch Musik oder Film.

  • Suse und Xamarin schließen Mono-Pakt

    Suse, in Nürnberg beheimatete Business-Unit der Attachmate Group, und das Startup Xamarin haben ein Abkommen zum Umgang mit der Dotnet-Umsetzung Mono geschlossen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.