Open Source im professionellen Einsatz

KDE Applications 16.08.3 veröffentlicht

14.11.2016

Das KDE-Projekt hat eine neue Version seiner KDE Applications veröffentlicht. Die in diesem Paket zusammengefassten Anwendungen erhielten ausschließlich Fehlerkorrekturen. Die Arbeit an der nächsten großen Version laufen jedoch schon.

166

Die KDE Applications 16.08.3 beheben über 20 Fehler gegenüber der Version 16.08.2. Betroffen sind unter anderem die Anwendungen Kdepim, Ark, Okteta, Umbrello und Kmines. Darüber hinaus haben die Entwickler einige Übersetzungen aktualisiert.

Parallel geht derzeit die Arbeit an der nächsten Version 16.12 in die Endphase. Die erste Beta-Version ist für den 17. November geplant, die finale Fassung soll am 15. Dezember erscheinen.

Auf der KDE-Mailingliste wird zudem ein Vorschlag diskutiert, in den KDE Applications 17.08 keine Anwendungen mehr zuzulassen, die noch die Bibliothek „kdelibs4“ nutzen. Damit wären dann ab den KDE Applications 17.12 nur noch Anwendungen an Bord, die auf den aktuellen KDE Frameworks 5 basieren. Betroffen wären derzeit unter anderem die bekannten Programme Kgoldrunner, Kget und Kopete. Ein solcher Ausschluss in einem Jahr soll vor allem den Druck auf Entwickler erhöhen, die Portierung auf die KDE Frameworks 5 zu beschleunigen.

Zu den zukünftigen KDE Applications könnte zudem mit KWave ein alter Bekannter stoßen: Den bereits seit 1998 in der Entwicklung befindlichen Audio-Editor begutachten gerade die KDE-Entwickler.

KDE

Ähnliche Artikel

  • Elementary OS Freya 0.3.2 veröffentlicht

    Die Entwickler der Distribution elementary OS haben ihrer aktuellen Version mit dem Codenamen Freya ein kleines Update spendiert. Neben einigen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei der Mehrsprachigkeit gibt es auch ein paar kleinere neue Features.

  • Zweite Alpha der Ubuntu-15.10-Derivate veröffentlicht

    Die Projekte hinter den offiziellen Ubuntu-Derivaten, wie Kubuntu und Lubuntu, haben eine zweite Vorschau auf die kommende Version 15.10 veröffentlicht. Die Alpha 2 ist nicht für den produktiven Einsatz gedacht.

  • KaOS 2016.09 erschienen

    Die Entwickler der Distribution KaOS haben ein neues Installationsmedium veröffentlicht. Das bringt nicht nur einen aktualisierten Plasma-Desktop mit, sondern bietet auch einen First Run Wizard und ein neues Tool.

  • KDE Applications 16.08 veröffentlicht

    Die KDE-Entwickler haben die Anwendungssammlung KDE Applications in einer neuen Version freigegeben. Dabei klettert nicht nur die virtuelle Weltkugel Marble auf Version 2.0, das Videoschnittprogramm Kdenlive bringt auch größere Änderungen mit.

  • Adobe veröffentlicht weitere Android-Software

    Im Android-Market ist ab sofort ein kostenloser Adobe Reader erhältlich. Für Registrierte gibt es außerdem eine SDK-Betaversion für die Adobe Integrated Runtime (AIR) auf Android.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.