Open Source im professionellen Einsatz

Juju Quickstart 1.6.0 unterstützt mehrere Nutzer

16.01.2015

Juju Quickstart will es seinen Nutzern ermöglichen, möglichst schnell mit Juju oder Juju GUI an den Start zu gehen. Version 1.6.0 bringt neue Features mit.

124

So lassen sich laut einem Blogeintrag im interaktiven Modus laufende Umgebungen auflisten, zudem kann der Admin über "jenv"-Dateien importierte Umgebungen verwenden, wenn diese nicht in "environments.yaml" auftauchen. Ein neues Charm Store API erlaubt den Zugriff auf Änderungen am Charm-GUI.

Juju Quickstart soll Juju-Nutzern bei den ersten Schritten helfen.

Weil Juju ab Version 1.21 mehrere Anwender unterstützen will, geht auch Juju Quickstart nicht mehr von einem einzigen Administrator aus. Zudem lässt sich das Juju-GUI nun auch ohne Admin-Berechtigungen verwenden. Nicht zuletzt bringt die stabile Version von Juju 1.6.0 bereits Support für Ubuntu 15.04 mit.

Installieren lässt sich Juju 1.6.0, indem der Admin ein externes Repository einbindet:

sudo add-apt-repository ppa:juju/stable
sudo apt-get update
sudo apt-get install juju-quickstart

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.