Open Source im professionellen Einsatz

Jonathan Riddell im Interview

19.02.2010

Im Interview mit Ubuntu User, einem Schwestermagazin von Linux-Magazin Online, spricht Kubuntu-Projektleiter Jonathan Riddell über Kubuntu 5.04, 10.04 und freundliche Betriebssysteme.

93

Ubuntu User: Der Long Term Support für Ubuntu 8.04 (Hardy Heron) wurde 2008 nur für die Gnome-Ausgabe eingeführt, weil Kubuntu 8.04 gerade auf KDE 4 umstieg. Wird Kubuntu 10.04 eine LTS-Version sein?

Jonathan Riddell: Ja, ich freue mich, ankündigen zu dürfen, dass Kubuntu 10.04 ein LTS-Release wird, mit Support für drei Jahre. Es ist sehr aufregend: KDE 4, das eine lange und teils mühsame Reise hinter sich hat, befindet sich nun fast in einem Zustand, wo wir es auch Anwendern empfehlen, die eine LTS-Stabilität benötigen.

Weiter auf der Linux-Community >>

Ähnliche Artikel

  • Jonathan Riddell tritt zurück

    Nach der Veröffentlichung von Kubuntu 15.10 hat jetzt Jonathan Riddell angekündigt, sein Amt als Release-Manager aufzugeben. Wer seinen Posten übernimmt, ist derzeit noch unbekannt.

  • Riddells Policy – Streit mit Canonical

    Jonathan Riddell hat sich in einem Blogbeitrag erneut über den Umgang Canonicals mit seinem geistigen Eigentum in Ubuntu beschwert. Der frühere Kubuntu-Hauptentwickler wirft Canonical seit längerem vor, mit seinen Richtlinien zu Ubuntu gegen die Grundsätze freier Software zu verstoßen.

  • Erstes Live-Image von Plasma mit Wayland

    Jonathan Riddell hat ein Live-Image angekündigt, dass eine komplette Plasma-Session mit dem Displaymanager Wayland kombiniert.

  • Kubuntu-Chef Riddell beurlaubt

    Streit mit Kubuntu: In einem Brief legte Ubuntus Community Council (CC) dem Chef des Kubuntu-Teams, Jonathan Riddell, seinen vorübergehenden Rücktritt nahe. Der aber weigerte sich. Zugleich droht ein anderes langjähriges Kubuntu-Team-Mitglied, zu Debian zu wechseln.

  • Kubuntu setzt auf KDE 4 - streicht LTS

    In der von Ubuntu und dem KDE-Ableger Kubuntu gepflegten Release-Politik stünde für das Mitte Januar erwartete Kubuntu 8.04 (Hardy Heron) eine Ausgabe mit Long Term Support (LTS) über drei Jahre an. Jetzt teilt Kubuntu-Chefentwickler Jonathan Riddell mit, dass es keine LTS-Version gebe, stattdessen setzt Kubuntu auf das Desktop-Update KDE 4.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.