Open Source im professionellen Einsatz

John Wiegley löst Richard Stallman als Emacs-Maintainer ab

06.11.2015

Der Emacs-Entwickler John Wiegley hat nach einem Gespräch mit Richard Stallman die Position als Maintainer des freien Editors übernommen.

169

Wie John Wiegley auf der Emacs-Mailingliste bekannt gibt, will er sich in der neuen Position darum kümmern, dass sich die Teilnehmer wieder mehr den Entwicklerthemen zuwenden. Die Liste sei mitunter in einer Vielfalt von Themen versunken, die wenig mit Emacs zu tun haben, so Wiegley. Die Mailingliste nach Entwicklungs-relevanten Informationen zu durchsuchen, sei mit der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen vergleichbar.

Die Community gratuliert dem neuen Maintainer und teilt überwiegend seine Einschätzung des thematischen Wildwuchses. Augenzwinkernd wird auch gefragt, welche Kompromisse es den gebraucht habe, um Richard Stallman zum Verzicht auf die Leitung zu bewegen. Wiegley beugt in seiner Antwort solchen Spekulationen vor, das Gespräch mit Stallman am MIT sei sehr anregend gewesen. Richard Stallman habe sich seinen Ideen für eine Veränderung aufgeschlossen gezeigt und eigene Ideen beigesteuert, wie sich die Situation zugunsten der Emacs-Entwicklung verbessern könne. Aus diesem Grund habe er die Rolle des Maintainers offiziell akzeptiert. Nebenbei habe man beim Treffen Stallmans Bücherregale und seine Teesammlung bewundern können.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.