Open Source im professionellen Einsatz

Java-Applikationserver Wildfly 10 setzt auf Java 8 und 9

02.02.2016

Der freie Java-Anwendungsserver WildFly 10, der aus JBoss hervorgegangen ist, setzt ausschließlich auf die Java-Versionen 8 und 9.

82

WildFly unterstützt Java 7 nicht mehr. Die neue Version baut komplett auf Wildfly 9 auf und enthält auch alle Features des Vorgängers, schreibt Projektleiter Jason Green in der Ankündigung. Die maßgeblich von Red-Hat-Programmierern geleistete Entwicklung des Java-Servers birgt einige Neuerungen, so kann der integrierte Webserver nun mit JavaScript mit Hot-Reloading ausführen. Damit lassen sich Java-Dateien live editieren und dynamisch laden, ohne die Anwendung erneut ausrollen zu müssen. Green nennt in seiner Ankündigung zu Wildfly 10 weitere Neuerungen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus