Open Source im professionellen Einsatz

IoT-Betriebssystem: Ubuntu Core 16 erschienen

04.11.2016

Canonical hat sein Snap-basiertes Betriebssystem Ubuntu Core 16 für verschiedene Plattformen veröffentlicht. Es soll vor allem im IoT-Bereich zum Einsatz kommen.

258

Die Release kündigte Michael Voigt auf der Entwickler-Mailingliste von Ubuntu an. Ubuntu Core 16 ist komplett Snap-basiert, das schließt auch die Basis des Betriebssystems ein. Der Snapd-Daemon installiert und verwaltet dabei die Anwendungen, den Kernel, die Kernkomponenten sowie die Gadgets.

Canonical bewirbt das Betriebssystem vor allem für den Einsatz im IoT-Bereich, auf Switches, Gateways, in Robotern und Drohnen. Es gebe regelmäßige und zuverlässige Security-Updates und einen integrierten App Store. Atomare Read-only-Images und digitale Signaturen sollen die Sicherheit von Ubuntu Core 16 gewährleisten. Schlagen Updates fehl oder liefern ungewollte Ergebnisse, sind Rollbacks möglich. Als Partner tritt Dell auf.

Anders als das klassische Ubuntu folgt Ubuntu Core 16 einem Rolling-Release-Modell und erhält während seiner Betriebszeit Sicherheitsupdates und Bugfixes over the Air. Images gibt es aktuell für 32- und 64-Bit-PCs, den Raspberry Pi 2 und 3 sowie für das Dragonboard auf den Ubuntu-Servern, sie folgen dem so genannten "Stable Channel".

Die Images lassen sich in "qemu-kvm", Virtualbox oder auf echter Hardware booten, ein Blick in die Ankündigung empfiehlt sich in diesem Fall. Diese gibt unter anderem Tipps zur KVM-Konfiguration, zum Einrichten eines funktionierenden SSH-Zugangs sowie zur Installation auf den Single-Board-Computern. Auch ein paar Probleme beim Einsatz von Ubuntu Core 16 sind bereits bekannt und in der Ankündigung benannt. So lässt sich das Netzwerk für den Raspberry Pi 3 anfangs nur per Kabel einrichten, das Wlan lässt sich über "sudo console-conf" nachträglich konfigurieren. Insgesamt scheint der Einsatz auf dem Raspberry Pi 3 noch etwas wackelig zu sein.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.