Open Source im professionellen Einsatz

Internet Engineering Steering Group akzeptiert HTTP/2 und HPACK

18.02.2015

In seinem Blog gibt Mark Nottingham, Vorsitzender der HTTP Working Group der IETF bekannt, dass die Internet Engineering Steering Group (IESG) die Spezifikationen HTTP/2 und HPACK akzeptiert habe.

101

Bei HPACK handelt es sich um eine weniger bekannte Spezifikation, die ein Format zur Headerkompression von HTTP/2 beschreibt. Die neuen Spezifikationen sind laut Nottingham nun auf den Weg zum RFC Editor, durchlaufen dort einen redaktionellen Prozess und bekommen schließlich eine RFC-Nummer zugewiesen.

Nottingham bedankt sich bei den Mitarbeitern des Standards und geht auch nochmal auf die Rolle von Google ein. SPDY sei den Standardisierern keinesfalls aufgedrängt worden, die Ingenieure von Google hätten ihre technischen Entscheidungen vielmehr ausführlich begründet und auch Kritik berücksichtigt. Googles Chromium-Entwickler hatten kürzlich bereits angekündigt, SPDY zugunsten von HTTP/2 aufzugeben.

Ähnliche Artikel

  • HTTP-Fehlercode 451 soll Zensur anzeigen

    Von Ray Bradbury stammt das Buch Fahrenheit 451, das Zensur zum Thema hat. Ein namensgleicher HTTP-Fehlercode soll nun auf Webseiten erscheinen, die Inhalte aus Zensurgründen nicht anzeigen.

  • HTTP 2: Sicher per Default

    Eine W3C-Arbeitsgruppe werkelt derzeit am Nachfolgeprotokoll von HTTP, das HTTP 2 heißen soll. In puncto Sicherheit zeichnet sich die Einigung auf eine standardmäßige Verschlüsselung ab.

  • Systemd kein Standard in Fedora 14

    Das Fedora-Projekt wird Systemd nicht zum Standard-Init-System für die kommende Version 14 der Linux-Distribution machen. Dieser Schritt ist auf Fedora 15 verschoben.

  • Netzwerkprotokoll

    HTTP 1.1 ist in die Jahre gekommen und bremst das Surfen im Web. Abhilfe verspricht die Nachfolgeversion HTTP 2.0. Was wird sich für Admins und Nutzer ändern?

  • Chrome-Entwickler verabschieden SPDY

    Die Entwickler des Google-Browsers Chrome verabschieden sich offiziell von SPDY und setzen fortan auf den HTTP/2-Standard.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.