Open Source im professionellen Einsatz

Intels App-Entwickler-Programm auf Deutsch

01.06.2011

Intel bietet sein AppUp-Entwicklerprogramm mit Store und SDK nun auch in deutscher Sprache und für deutschsprachige Anwendungen an.

113

Das AppUp Developer Programm bezieht sich auf Anwendungen für Netbooks und Tablets mit Intels Atom-Prozessor. Es wendet sich an einzelne Entwickler und Firmen und bietet an, eingereichte Anwendungen zu validieren und geldbringend zu vermarkten. Den Preis bestimmt der App-Urheber, Intel erhält einen Anteil an den Einnahmen. Entwickler können aber Apps auch kostenlos anbieten, heißt es in den FAQ.

Für die Vollmitgliedschaft im Programm, die Voraussetzung für die App-Vermarktung ist, sind regulär 99 US-Dollar im Jahr zu entrichten. Derzeit erlässt Intel neuen Mitgliedern allerdings die Gebühr. Kostenlos gibt es auf der deutschen Webseite außerdem das SDK zum Entwickeln der Anwendungen (für Windows und Meego).

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.