Open Source im professionellen Einsatz

In eigener Sache: Bundle "Code-Fabrik" präsentiert Helfer moderner Software-Entwicklung

26.11.2010

Wer heute Software anfertigt, kämpft mit hoher Komplexität, die sich nur mit ebenso modernen Tools und Verfahren beherrschen lässt. Die Titelstrecke des nächste Woche erscheinenden Linux-Magazins 01/2011 und weitere ausgewählte Artikelhelfer verschaffen einen guten Start für Programmierprojekte des Jahres 2011.

162

Als Startknoten wählt der Schwerpunkt das agile Entwicklungsmodell und die Betrachtung darüber, ob es sich für Community-Projekt eignet. Dann will das aktuelle Projekt mit verteilt arbeitenden Mitgliedern verwaltet sein. Für den Wust an Quellcodedateien mit ihren verschlungenen Abhängigkeiten und auseinanderdriftenden Versionen gilt das Gleiche. In robuster Weise entstehen daraus Binärcode und schließlich Pakete für den Distribtionszoo. Jetzt darf ein bisschen Spaß sein: Qt-Programme unter Zuhilfenahme einer Testbibliothek an die Wand fahren lassen. Zur Belohnung sucht sich, wer nicht aufgegeben hat, das beste PHP- und Javascript-Framework aus den beiden Vergleichsartikeln heraus. Am Zielpunkt winkt die letzte Hürde - eine ordentliche Dokumentation muss sein: Dafür legt ein eingehender Know-how Artikel Docbook ans Herz.

Die Titelstrecke des kommenden Linux-Magazins ist in dem Bundle um weitere Artikel ergänzt, die den Programmierstart ins Jahr 2011 gelingen lassen.

Das Bundle Code-Fabrik enthält 42 Seiten und 9 PDF-Artikel plus Listings zum Bundle-Preis von 5 Euro. Details gibt es auf der Bundle-Seite.

Ähnliche Artikel

  • In eigener Sache: Linux-Magazin Online wünscht frohes Neues mit dem Heft-PDF 01/2011

    Die zu einem einzigen PDF zusammengefassten Artikel der Linux-Magazin-Ausgabe 01/2011 mit Lesezeichen enthalten neben der Titelstrecke "Code-Fabrik. Mit den richtigen Tools und Verfahren entsteht Software fast von allein" unter anderem ein Geburtstagsfeature von Klaus Knopper und seinem Knoppix sowie CAD-Programme unter Linux im Vergleich.

  • Einführung

    Wer moderne Software anfertigt, kämpft mit hoher Komplexität, die sich nur mit ebenso modernen Tools und Verfahren beherrschen lässt. Die Titelgeschichten dieser Ausgabe helfen die richtigen auszuwählen.

  • In eigener Sache: Webserver, Fileserver, Bladeserver - das große Server-Bundle ist da

    Das große Serverbundle fasst drei Schwerpunkte der Admin-Welt unter einem Dach zusammen und wird so zum vielseitigen Kompaktkurs für Anwender im Rechenzentrum. Zu jeder Themeneinheit gehört eine komplette Titelstrecke aus dem Linux-Magazin, die das Thema von mehreren Seiten angeht. Dazu hat die Redaktion zwei Bonusartikel gelegt, die in den Quelldateien nicht enthalten sind.

  • In eigener Sache: Heft-Bundle 09/2010 hebt verborgene Schätze

    Das Linux-Magazin 09/2010 mit dem funkelnden Schwerpunkt "Schätze heben. Wertvolle Software, die im Schatten der Marktführer gedeiht" gibt es jetzt in der digitalen Ausgabe zum Download.

  • In eigener Sache: Hardware-Bundle zeigt Welt der Linux-Geräte

    Das Bundle präsentiert eine Artikelstrecke, die sich auf informativste Weise mit Treibern auseinandersetzt: über deren Maintainer. Nach anschließenden Expeditionen zu High-Performance-Allerweltsrechnern und zum Linux-Handy N900 gibt es eine Schlussvorstellung der Jtag-Schnittstelle - die Hintertür in die Welt der Linux-Geräte.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.