Open Source im professionellen Einsatz

ImpressCMS 1.1.1: Xoops-Fork aufpoliert

30.12.2008

Mit Version 1.1.1 hat das freie Content-Management-System ImpressCMS seine internationalen Sprachfähigkeiten verbessert.

103

Die Zusammenarbeit mit Authentifizierungssystemen und -diensten wie Web Services, LDAP, OpenID und Microsoft Active Directory zählt ebenfalls zu den Neuerungen.

Als reinen Fork von Xoops möchten die Entwickler ihr CMS seit Version 1.1.x nicht mehr verstanden wissen. Viele Funktionen seien ab dieser Versionsnummer neu hinzugekommen und auch die Codebasis sei gründlich überarbeitet worden. Dennoch lässt sich Xoops auf ImpressCMS 1.1.1 upgraden.
Die unter GPLv2 lizenzierte Software verspricht zudem, was Komponenten,
Templates, Themes und Module betrifft, Rückwärtskompatibilität mit den Versionen 1.0.x. Auf der Projektseite finden sich die Downloads und Installationsanleitungen. Als Entscheidungshilfe für Interessierte dient eine Online-Demo.

CMS , LDAP , Web

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook