Open Source im professionellen Einsatz

Imitator: Crossover 10.0 ist fertig

28.01.2011

Codeweavers hat mit Crossover 10.0 alias Impersonator seine Installationssoftware für Windows-Programme unter Linux und Mac OS X auf den neuesten Stand gebracht.

283

Kernstück der Release ist die so genannte Crosstie-Technologie, die sich in einer spürbar vereinfachten Installation bemerkbar machen soll. Hat der Nutzer den Windows-Installer des gewünschten Programms auf CD oder Festplatte oder handelt es sich um Freeware, greift er über Crosstie auf das Codeweavers Crossover Compatibility Center (genannt C4) zu und holt dort die neuesten Installationsanweisungen für Programme. Ein Klick auf die gewünschte Anwendung genügt dann zum Aufruf einer vorgefertigten Profil-Datei. Linux-Nutzern laden die kleine Crosstie-Datei - eine XML-Datei mit der Endung ".tie" - herunter und führen sie aus. Mac-User ziehen die Datei auf das Crossover-Symbol oder doppelklicken darauf.

Rund 4500 Patches gegenüber der bislang verwendeten Version bringt auch das neue Wine 1.3.9 in Crossover ein. Besonderes Augenmerk beim Patchen von Wine habe auf der Microsoft-Büroanwendung Office und dem Internet Explorer gelegen. Wine stellt als Re-Implementation des Windows-API das Kernstück der Software dar und ist als freie Version - oder bei Hauptentwickler Codeweavers - als kommerzielles Crossover zu haben. Letzteres bringt Zusatzfeatures wie Crosstie, einen grafischen Installer für Windows-Programme, Support und einem getesteten Programmrepertoir.

Mac-Nutzer müssen für Crossover 10.0 übrigens Mac OS X 10.5 oder jünger installiert haben. Frühere Apple-Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt. Das Changelog für Crossover Linux gibt detailiert Auskunft über die Änderungen. Das Professional-Paket kostet bei Codeweavers wie der Vorgänger 64 Euro, die einfache Version 37 Euro. Nutzer, die sich noch in der einjährigen Support-Phase der Professional-Version befinden, können die 10.0 kostenfrei herunterladen. Crossover Games ist ebenfalls als neue Version erhältlich. Dort lag der Entwicklerfokus auf Kompatibilität zu Software der der Spieleplattform Steam. Eine 30-Tage-Testversion lässt gegen Angabe einer gültigen Mail-Adresse anfordern.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.