Open Source im professionellen Einsatz

IPFire 2.19 mit neuen Paketen

20.02.2017

Die Router- und Firewalldistribution IPFire bringt im ersten Update des Jahres neue Pakete, Bugfixes und Security-Fixes mit.

61

So haben die Entwickler den DNS-Proxy auf die Version 1.6.0 angehoben, was zahlreiche Problemlösungen mitbringt. Zudem checkt IPFire nun ob vorgeschaltete Router DNS-Antworten mit ungewöhnlicher Länge abgeben, die Entwickler sprechen in der Ankündigung von einigen Cisco-Routern, die dies tun. Zudem wurde OpenSSL auf Version 1.0.2k aufgestockt, der Kernel kommt mit eMMC-Modulen zurecht und Libpng ist in Version 1.2.57 vorhanden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.