Open Source im professionellen Einsatz

IDC sieht Thin Clients im Aufwind

16.06.2014

Bitkom wertet eine IDC-Studie aus, nach der in deutschen Büros Thin Clients immer mehr in Mode kommen.

109

In einer Pressemitteilung verweist der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) auf Daten des Marktforschungsunternehmens IDC. Laut deren Voraussage werden 2014 mehr als 410 000 Thin Clients in Deutschland verkauft, das sind vier Prozent mehr als im Vorjahr (396 000).

Bis 2018 prognostiziert IDC einen Anstieg der jährlichen Verkaufszahlen auf 570 000 Geräte, was eine durchschnittliche Steigerung von neun Prozent pro Jahr wäre. Thin Clients gelten als leise und stromsparend, die genutzten Anwendungen laufen auf einem zentralen Server. Ebenfalls im Aufwind sieht die Studie All-in-One Thin Clients, bei denen der Rechner in den Bildschirm integriert ist. Mit 56 000 verkauften Geräten im Jahr 2013 gab es hier eine Steigerung von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.