Open Source im professionellen Einsatz

IDC-Studie: Deutsche Firmen finden Clouds zu wolkig

27.05.2009

IDC hat Journalisten heute in München die Hauptergebnisse einer Exklusiv-Studie über Cloud Computing in Deutschland vorgestellt. Demnach halten deutsche Firmen nicht viel davon, und wenn, dann sind es große Firmen. Viele Befragten gaben auch an, den Nutzen des Cloud Computing nicht zu verstehen.

78

Zweifel ob der Praxistauglichkeit und die unbeantwortete Frage, wie sich eine Cloud mit der bestehenden Infrastruktur integrieren lässt, waren die Hauptgründe der Cloud-Ablehner: Klare Kommunikation von Kosten und Nutzen sowie veranschaulichende Referenzprojekte haben ihnen laut der IDC-Befragung gefehlt. Ähnliche Hemmungen äußerten die Gruppe der noch Unentschiedenen. Auch Datensicherheit und Compliance gehören zu den meistgenannten Informationsdefiziten. IDC-Analyst Matthias Kraus, der die Studie leitete, fasst zusammen, dass Cloud-Anbieter ihre Hausaufgaben noch machen müssen.

zum Artikel

Ähnliche Artikel

  • IDC-Studie zur Nutzung von Cloud Computing in Deutschland

    Das amerikanische Marktforschungsunternehmen IDC hat heute in München die Hauptergebnisse einer Exklusiv-Studie über Cloud Computing in Deutschland vorgestellt. Demnach halten deutsche Firmen nicht viel davon, und wenn, dann sind es große Firmen. Viele Befragten gaben auch an, den Nutzen des Cloud Computing nicht zu verstehen.

  • IDC-Studie: ITSM in deutschen Großunternehmen

    Die meisten der im Rahmen der IDC-Studie befragten 200 Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern stützen sich auf ITILv3 und nutzen IT-Service-Management wegen Synergieeffekten auch in anderen Unternehmensbereichen.

  • Gartner: IBMs Blue Cloud muss noch reifen

    Das IT-Marktforschungsinstitut Gartner empfiehlt Firmen, IBMs angekündigte Angebote rund um die "Blaue Wolke" nur als ersten, großen Schritt in Richtung Cloud Computing zu betrachten.

  • IDC zu Firmenübernahmen: Das Kaufen geht weiter

    Eine IDC-Studie analysiert die 229 Firmenübernahmen in 2007, für die rund 54 Milliarden US-Dollar ausgegeben wurden. Der Kauftrend soll laut den US-Marktforschern weitergehen und auch mittlere Unternehmen erfassen.

  • IBM will Cloud-Geschäft erweitern

    Bis Ende kommenden Jahres will IBM 200 Millionen Nutzer dabei unterstützen ihre Kernanwendungen in die neue IBM SmartCloud zu verlagern.

comments powered by Disqus

Ausgabe 12/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.