Open Source im professionellen Einsatz

HP gründet Beratungssparte für Open Stack

15.10.2014

Um der rapide wachsenden Verbreitung von Open Stack gerecht zuwerden, gründet HP jetzt eine extra  Beratungsorganisation HP Helion Open Stack Professional Services für dieses Thema.

144

Die neue Beratungsorganisation baut HP derzeit weltweit auf. Mit regionalen und Länderteams soll sie Kunden und Partnern beim Aufbau OpenStack-gestützter Clouds helfen. Die meistern Mitarbeiter sind ausgewiesene Open-Stack-Experten. So will HP das Know-how und seine Erfahrung bei der Planung und Installation von Cloud-Services auf der Grundlage von OpenStack den Kunden und Channel-Partnern zur Verfügung sellen. HPs IT-Ingenieure werden dabei von hunderten HP-Expertten unterstützt, die mit der HP Helion Public Cloud eine der weltweit größten Public Clouds auf Grundlage von OpenStack betreiben. Sie haben bereits tausende Zeilen an Programmcode zur OpenStack-Community beigesteuert. Aktuell erbringt HP gerade einen Beitrag zum Code von »Juno« ein, der nächsten Version von OpenStack, die noch im Laufe des Oktober 2014 erwartet wird. Zudem leitet HP mehrere OpenStack-Projektteams, unter anderem das Dashboard »Horizon« und die Implementierungstools für TripleO, die Database-as-a-Service Trove und das Networking-as-a-Service-Modul Neutron.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.