Open Source im professionellen Einsatz

Guix erhält ARM-Support

12.01.2015

Guix heißt der Nix-basierte Paketmanager des GNU-Projekts, der als Basis der GNU-Distribution dient. Er läuft neuerdings auch auf ARM-Prozessoren und bringt ein paar weitere Verbesserungen mit.

105

Der Paketmanager Guix nutzt Low-Level-Mechanismen von Nix und erlaubt unter anderem transaktionale Updates, Rollbacks und unprivilegierte Zugriffe. Laut einer Mitteilung im Blog des Projekts haben namentlich die Entwickler Mark H. Weaver und John Darrington den Paketmanager auf ARM portiert und nutzen dafür das Hardfloat ABI. Sie bitten nun um ARM-Hardware-Spenden, um die Architektur in ihre Continuous Integration Build Farm einzubauen.

Daneben soll Guix besser mit Linux-Modulen zurecht kommen, gibt es Session-Support im Login-Manager und ein optimiertes Tooling im Linting-Bereich. Zudem soll Guix nun ein Konfigurationsinterface für den Name Service Caching Daemon anbieten und neue Pakete unterstützen, darunter Xfce und Numpy und Scipy.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.