Open Source im professionellen Einsatz

Google veröffentlicht Open-Source-Cloud-Benchmark

16.02.2015

Die Performance von Cloud-Providern kann stakt variieren und sie ist nicht leicht zu messen. Google veröffentlicht dafür nun eine Open-Source-Benchmark-Suite.

112

Mit dem Tool-Paar PerfKit Benchmarker  and PerfKit Explorer veröffentlicht Google nun freie Werkzeuge zum Messen und Visualisieren der End-zu-End-Antwortzeiten in einer Cloud auf der Grundlage etablierter Benchmarks. Das komplette Framework ist in Python geschrieben und steht unter der Apache ASLv2-Lizenz. Die Explorer-Komponente nimmt dabei Messdaten der Benchmarker-Komponente entgegen und stellt sie in einem Dashboard dar. Die Resultate mehrerer Läufe lassen sich aggregieren.

Die Benchmarker-Komponente vereint um die 20 einzelne Benchmarks für gebräuchliche Cloud-Technologien, darunter für MongoDB, Cassandra oder Hadoop. Sie erzeugt eine transparente Sicht auf Durchsatz und Latenz im Lauf der Zeit. Eine Installationsanleitung für Amazon AWS, Microsoft Azure und die Google-eigene Cloudplatfform liegt bei.

Ähnliche Artikel

  • Erste USB-3.1-Benchmarks

    Für den neuen Standard USB 3.1, der mit kleineren Steckern, mehr Leistung beim Laden von Geräten und mehr Performance den Konkurrenten Thunderbolt angreifen will, wurden kürzlich auf der CES neue Motherboards vorgestellt. Nun gibt es damit erste Benchmarks.

  • TPCx-HS: Neuer Big-Data-Benchmark

    Das Transaction Processing Performance Council (TPC) hat einen neuen Benchmark vorgestellt, mit dem sich kommerzielle Hadoop-Systeme direkt vergleichen lassen sollen.

  • Samba-Benchmarks

    Performance von Fileservern ist ein vieldiskutiertes Thema mit zahlreichen Facetten. Das Internet versammelt eine große Zahl von Berichten und Analysen über die Leistung von Samba & Co.

  • Surfers Neuer

    Mozilla Firefox ist jedermanns Liebling. Doch Chromium, die Open-Source-Version von Google Chrome, ist schnell, sicher und praktisch - und damit einen Wechsel wert.

  • VMware integriert Google Services

    VMware kündigt heute eine erweiterte Zusammenarbeit mit Google an, in deren Rahmen die Google Cloud Plattform fest in vCloud Air integriert wird.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.