Open Source im professionellen Einsatz

Google stellt Organisationen für Summer of Code vor

21.03.2012

Google hat die für das Förderprogramm Summer of Code ausgewählten Projekte und Organisationen vorgestellt.

66

Die Ausgewählten erhalten während der von Google finanzierten Programmierwochen Hilfe bei ihren Aufgaben durch studentische Entwickler. Die Liste der Organisationen ist nun online. Unter den so geförderten befindet sich viele freie Softwareprojekte, darunter Blender, Gimp, Git, Gnome, KDE, Libre Office und viele mehr. Dem Zeitplan für den Programmiersommer zufolge starten die Studenten Ende April mit ihren von den teilnehmenden Organisationen gestellten Aufgaben.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook