Open Source im professionellen Einsatz

Google kündigt Summer of Code und Code-in an

12.10.2016

Der Suchmaschinenkonzern Google veranstaltet erneut seine Förderung von Nachwuchsprogrammierern und Open Source Projekten mit dem Summer of Code 2017 und dem Code-in.

121

Beim Code-in, das noch im November 2016 startet, sucht Google angehende Studenten, die sich mit Open Source vertraut machen wollen. Google stellt für den Code-in diverse Aufgaben und bietet Mentoren an, die dem Nachwuchs bei Fragen behilflich sind. Beim Code-in sind nicht ausschließlich Programmierkenntnisse gefragt, die Schüler können sich auch an Übersetzungsprojekten beteiligen oder sich mit Fragen des Community Managements beschäftigen. Auf der Code-in-Webseite gibt es weitere Informationen.

Der Google Summer of Code öffnet im März 2017 seine Pforten für interessierte Studenten und Projekte. Open-Source-Organisationen können ab 19. Januar Projekte einreichen, für die sie sich Hilfe von den studentischen Programmierern wünschen. Weitere Informationen fasst die Summer-of-Code-Seite zusammen, die aber noch nicht komplett aktualisiert ist.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.