Open Source im professionellen Einsatz

Go-Support für HTTP/2

19.11.2014

Die von Google initiierte Programmiersprache Go soll zukünftig den HTTP/2.0-Standard unterstützen. Einen Testserver gibt es bereits.

136

Noch ist das Feature nicht offiziell in der Standardbibliothek von Go gelandet, doch unter https://http2.golang.org lässt es sich bereits testen. Den Code und Instruktionen, um den HTTP/2-Support zu testen, gibt es auf Github.

Die Tests setzen allerdings voraus, dass der Nutzer Firefox Nightly oder Google Chrome Canary verwendet. Im ersten Fall muss er in der "about:config" die Option "network.http.spdy.enabled.http2draft" aktivieren, im zweiten Fall SPDY/4 einschalten über "chrome://flags/#enable-spdy4".

Die Chrome-Entwickler bezeichnen HTTP/2 als SPDY/4, weil der HTTP/2.0-Standard ursprünglich auf Googles TCP-basiertem Netzwerkprotokoll SPDY basierte. HTTP/2.0 befindet sich noch in Entwicklung, soll schneller sein, indem es mehrere Anfragen bündelt, die Datenkompression verstärkt und vom Server ausgehende Datenübertragungen erlaubt. Zugleich bleibt es kompatibel zu HTTP/1.1.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.